Kidical Mass: Kids auf ihren Bikes rocken die Straßen

Erstellt von Andreas Burkert | |   ET-News

Klingeln gehört zum Handwerk der sehr jungen RadfahrerInnen, die sich heute unter der Bavaria versammelt haben. Gemeinsam radelten sie dann als Kidical Mass quer durch München. Knapp 50 Kids nutzen die Sonne über Bayern.  

Darauf hätte der Veranstalter auch hinweisen können, dass die meisten, die heuer an der Münchner Radl-Tour Kidical Mass teilnahmen, noch garnicht geboren waren, als vor genau zehn Jahren, im April 2008, die ersten Kinder sich in Eugene, Oregon, auf ihren Fahrrädern setzten und losradelten. Schrill, laut und bunt wollen die Organisatoren damit auf eine familienfreundliche Mobilität hinweisen. Rund zwei Stunden Zeit nehmen sie sich dafür. Die Radl-Tour führt die Kleinen mit ihren Familien von der Bavaria entlang der vielbefahrenen Straßen Münchens Richtung Innenstadt. Für die Organisation sorgt das Team von Critical Mass.

Rund 50 Kinder mit ihren Rädern und Eltern nahmen an dieser kreativen Form des Straßenprotests teil, bei der sich mehrere Fahrradfahrer "scheinbar zufällig treffen, um auf ihre Gleichberechtigung gegenüber dem motorisierten Verkehr aufmerksam zu machen". So beschreiben es die MacherInnen der Tour. "Sie ist desorganisiert, antihierarchisch und hat keine Verantwortlichen. Alle können mitradeln!"

Wir sind die ersten Kilometer mitgeradelt und haben einige Eindrücke der Kidical Mass vom Herrenrad aus fotografiert. 

Kidical Mass Radtour durch München mit Kindern entlang der Bavaria in der Radlhauptstadt München Critical Mass
Kidical Mass ist eine angenehme Art, auf eine familienfreundliche Mobilität hinzuweisen. (c) Andreas Burkert