Mit dem Pedelec entlang des Grünen Bands

Erstellt von Andreas Burkert | |   Reisen mit Kind

  • Mit zwei Söhnen und modernen E-Mountainbikes radeln wir 1000 Kilometer an zehn Tagen. Immer entlang der Deutsch Deutschen-Grenz von Süd nach Nord.

  • Das Surren wird uns die gesamten 1000 Kilometer begleiten. An manchen Tagen fällt es allerdings kaum auf. Etwa dann, wenn der starke Gegenwind die Ohren umblässt und damit die Abrollgeräusche der 27,5 Zoll Bereifung übertönt. Das aber haben wir bewusst in Kauf genommen. Auch haben wir vereinbart, in den Pfingstferien das Smartphone und Co. gegen die Pedelecs Focus Bold² zu tauschen, um mit den Rädern, die uns Movelo zum ausgibiegen Testen bereit gestellt hat, einmal längs durch Deutschland zu radeln. Entlang des Grünen Bands.

    Das Focus Bold²

    Das neue Trailhardtail von Focus mit Plusbereifung ist fürs Gelände gedacht, für schwere Aufstiege und rasante Abfahrten. Könner sprechen vom Dowhnhill. Und der macht mit dem E-Mountainbike besonderen Spass. Immerhin hilft ein Mittelmotor und ein zweiter Zusatzakku für die nötige Energie, um fast den ganzen Tag Berg rauf und Berg runter zu radeln. Wir aber haben das E-Bike auf knapp 1000 Kilometer getestet. ist eine faszinierende Möglichkeit, die Bundesrepublik Deutschland in ihrer gesamten Länge zu durchradeln. Mit zwei Söhnen und modernen E-Mountainbikes radeln wir 1000 Kilometer an zehn Tagen. Natürlich darf die Deutsch-Deutsche-Geschichte nicht außer Acht gelassen werden. Ebenso nicht die regionalen Besonderheiten der Bundesländer, die wir durchqueren. Am Ende belohnt uns die Ostsee.

    Das Grüne Band mit dem Pedelec
    Das Grüne Band mit dem Pedelec