Land Rover Discovery: Grillen ist nicht genug

Erstellt von Andreas Burkert |

Da brat mir einer eine Ente. Jaguar Land Rover hat sich breitschlagen lassen und auf Drängen von Starkoch Jamie Oliver den aktuellen Discovery als mobile Küche auf vier Rädern kreiert.

Die englische Grafschaft Essex bietet – abseits befestigter Straßen – ein wildes Terrain für Geländefahrer. In diese Welt passt nahezu perfekt der Discovery, den Land Rover auch für Offroad entwickelt hat. Auch deshalb mag Jamie Oliver, Sternekoch aus Essex, Fahrzeuge der britischen Allradmarke. Das bestätigt uns eine Meldung des Herstellers. Weil dem Gourmet das Autofahren in seiner reinen Form nicht genügte, forderte er von den Entwicklern des Discovery einige Änderungen. Und so konstruierten sie den Wagen um, bauten neben einen Schongarer, Grill, Toaster, Gasherd und Eismaschine auch einen Olivenölspender ein.

Die wohl schnellste mobile Küche der Welt entstand. In Kooperation zwischen Jamie Oliver und der Abteilung Special Vehicle Operations (SVO) von Jaguar Land Rover. „Kein anderer Discovery auf der Welt hat einen Toaster in der Mittelkonsole und einen vom Nebenabtrieb in Schwung gebrachten Drehgrill“, erzählt uns ein Unternehmenssprecher. Der Jamie-Oliver-Discovery ist in dieser Hinsicht etwas Besonderes. Während der im Motorraum platzierte Schongarer fasziniert, beeindruckt der ausfahrbare Esstisch am Heck des Fahrzeugs. Da fallen das Kräuterbeet und das Gewürzregal in den Heckfenstern kaum noch auf.

„Schafft die ultimative Küche auf vier Rädern!

„Schafft die ultimative Küche auf vier Rädern!“, forderte Jamie Oliver von der Entwicklungsabteilung Land Rovers. Vom Ergebnis ist er begeistert. „Haut mich um“, erzählt er. „Ich habe nicht geglaubt, dass sie tatsächlich in der Lage wären, einen Schongarer neben dem Motor zu platzieren und einen Olivenölspender im Kofferraum“. Und auch David Fairbairn, Leiter der SVO-Abteilung Kundenwunschfertigung, war von seiner Arbeit erstaunt: „Wir konnten uns nicht vorstellen, dass wir einmal gebeten würden, Räder zu entwickeln, mit denen gebuttert werden kann. Aber es hat unheimlich Spaß gemacht, mit Jamie zu arbeiten und seine Visionen Realität werden zu lassen. Er wollte die Grenzen des Möglichen mit unserem Alleskönner Discovery sprengen – und unser Team hat sich dieser Herausforderung ohne Wenn und Aber gestellt.“

Zweieinhalbtausende Liter Platz im Kofferraum

Mit bis zu 2500 Liter Kofferraumvolumen, zahllosen cleveren Unterbringungsmöglichkeiten und vielen weiteren Details qualifiziert sich der Land Rover Discovery als ideales Auto für die Familie. Das f Interieur des Siebensitzers bildet für die SVO-Fachleute die perfekte Grundlage für eine mobile Traumküche. Sie integrierten für Jamie Oliver unter anderem eine speziell designte Aluspüle, einen Flachbildfernseher und eine ausfahrbare Küchenarbeitsplatte, die zum Esstisch umfunktioniert werden kann. Und auch Gewürzschublade, Mörser und Stößel im Motor-Look und ein schicker Land Rover-Grill kamen an Bord.

Entwicklung und Realisierung des Traumküchen-Discovery werden in einer dreiteiligen Serie in Jamie Olivers „Food Tube“-Channel dokumentiert – der Starkoch zeigt in den Videos außerdem, wie er in und mit dem Discovery für seine Familie kocht. Die erste Folge geht am Donnerstag, 5. Oktober um 19 Uhr online.

Zurück
(c) Land Rover